Wegfahrsperren

Wegfahrsperren verhindern effektiv den Diebstahl Ihres Wohnmobils, indem Sie den Motorstart verhindern, was einen Diebstahl auf den eigenen vier Rädern fast unmöglich macht.
Wir arbeiten im Alltag mit zwei verschiedenen Wegfahrsperrenmodellen, welche wir Ihnen hier vorstellen wollen.

 

Ampire CAN Bus Wegfahrsperre WFS400-SMART-TAG

Ampire CAN Bus Wegfahrsperre

Unsere am meisten verbaute Wegfahrsperre ist die CAN Bus Wegfahrsperre von Ampire, da sie besonders klein und somit schwierig aufzufinden ist, und weil sie besonders einfach in der Handhabung ist.
Ist die Wegfahrsperre in Ihrem Wohnmobil verbaut, reicht es, wenn Sie einen der beiden TAGs (Schlüsselanhänger) bei sich haben, die sich im Lieferumfang befinden, und Sie können das Fahrzeug genauso bedienen, wie bisher. Die TAGs verbinden sich automatisch per Bluetooth mit der Wegfahrsperre und schalten diese frei. Sie müssen nichts irgendwo vor halten und auch keinen Knopf drücken.
Und sollte mal die Batterie im TAG leer sein? Dann greift die Wegfahrsperre auf diverse ab Werk verbaute Tasten im Innenraum zu, über die Sie dann einen Notfall-Code eingeben können.
Sperren tut sich die Wegfahrsperre, sobald die Fahrertür bei abgeschalteter Zündung geöffnet wird (Fahrzeugmodellabhängig).
Sollte jemand versuchen das Fahrzeug zu starten, ohne dass er den Code kennt oder einen Ihrer TAGs dabei hat, startet das Fahrzeug nicht. Er müsste sich dann auf die Suche nach der Wegfahrsperre machen. Die Chance, dass er sie findet, ist aufgrund ihrer kompakten Bauform eher gering, weshalb er sich dann wohl eher ein anderes, weniger gut gesichertes Fahrzeug suchen wird.
Doch wie funktioniert diese Wegfahrsperre? Um es kurz und einfach zu erklären: Sie greift auf den CAN Bus, also den digitalen Datenbus, des Fahrzeuges zu und verhindert darüber den Motorstart, sollte sie nicht entschärft worden sein. Wie genau das funktioniert, wie die Wegfahrsperre den Motorstart verhindert, verraten die Entwickler natürlich nicht. Aber es ist effektiv!
Über den CAN Bus ließt die Wegfahrsperre auch die verschiedenen Tasten im Innenraum aus, mit denen der Notfall-Code eingegeben werden kann, falls z.B. die Batterien des TAGs leer sein sollen. Es müssen also keine Kabel zu den Tasten gelegt werden, über die man ggf. den Verbauort der Wegfahrsperre zurückverfolgen könne.
Die CAN Bus Wegfahrsperre ist eine sehr effektive Möglichkeit, Ihr Fahrzeug vor einem Diebstahl zu schützen. Optimal ist die Absicherung natürlich zusammen mit einer Alarmanlage, um dem Verbrecher die Lust komplett zu verderben, sich auf die Suche nach der Wegfahrsperre zu machen.

Die Vorteile:

  • Extrem kleine Bauform, daher kaum aufzufinden
  • Einfache Bedienung im Alltag
  • Sehr effektiver Diebstahlschutz

Die Nachteile:

  • Teurer als die analoge Wegfahrsperre

 

Die Ampire CAN Bus Wegfahrsperre können Sie auch zum selbsteinbau in unserem Onlineshop bestellen: Ampire WFS400-SMART-TAG kaufen

 

Universelle analoge Wegfahrsperre für Wohnmobil, Auto, Bagger und Trecker

Die analoge Wegfahrsperre

Die Alternative zur CAN Bus Wegfahrsperre stellt eine klassische analoge Wegfahrsperre dar. Das von uns verwendete Modell wird mit zwei Funktranspondern ausgeliefert. Kommen Sie zum Fahrzeug, müssen Sie einmal den Taster auf einem der Transponder drücken, damit die Wegfahrsperre deaktiviert wird, schon können Sie das Fahrzeug starten. Sobald die Zündung für 30 bzw. 120 Sekunden (einstellbar) ausgeschaltet ist, schärft sich die Wegfahrsperre wieder. Da die analoge Wegfahrsperre den Fahrzeugstart nicht über den CAN Bus sperrt, muss dieser analog unterbrochen werden. Beim Einbau kann so z.B. die Zündung, der Anlasser oder die Spritpumpe elektronisch unterbrochen werden.
Und auch bei dieser Wegfahrsperre gibt es natürlich einen Notfallplan, falls mal die Batterie im Transponder leer ist. Im Lieferumfang befindet sich eine Karte in Scheckkartengröße, die vor eine von uns bestimmte Stelle im Fahrzeug gehalten werden muss, hinter der sich eine Lesespule befindet. Sobald die Karte vor diese Stelle halten wird, entsperrt sich die Wegfahrsperre.
Da die Karte sehr flach ist, kann sie gut irgendwo im Fahrzeug versteckt werden, damit man sie immer dabei hat, falls die Batterie im Transponder mal leer sein sollte.
Die analoge Wegfahrsperre ist die günstigere, aber aufgrund ihrer großen Bauform weniger sichere, da schlechter zu versteckende, und durch ihre Technik auch weniger komfortable Alternative zu der Ampire CAN Bus Wegfahrsperre.

Die Vorteile:

  • Günstiger Preis
  • Effektiver Diebstahlschutz

Die Nachteile:

  • Unkomfortabler
  • Durch deutlich größere Bauform schlechter zu verstecken

 

Die analoge Wegfahrsperre können Sie auch zum selbsteinbau in unserem Onlineshop bestellen: Analoge Transponder-Wegfahrsperre kaufen

 

Interesse?

Sie haben Interesse an einer Wegfahrsperre oder einer anderen Diebstahlschutz-Lösung von uns? Dann zögern Sie nicht und schicken und eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie und unter 0511 51 930 950 an, lassen Sie sich beraten und vereinbaren Sie einen Einbautermin mit uns.

 

Sehr geehrte Kunden, aufgrund von einer Corona Infektion bleibt unser Geschäft vorerst mindestens diese Woche geschlossen.

HFB audio GmbH - Ihr Spezialist für die Aufrüstung von Wohnmobilen in Hannover

womo-alarmanlage.de
HFB audio GmbH
Vahrenwalder Str. 193
30165 Hannover
Beim EU-Autocenter
Tel.: 0511 / 51 930 950
E-Mail: info@womo-alarmanlage.de
Öffnungszeiten:
Beratung & Verkauf nur nach Terminabsprache